Große Kunst für die Kleinen (06/2015)

Im Rahmen des Pilotprojekts „Kinder_Kunst_Räume“ der SPI-Stiftung Berlin und der Universität Erfurt, die der Erforschung pädagogischer Kompetenzen bei professionellen Künstlern dient, besuchte eine Künstlerin den Kinderladen. Im Zeitraum von einem Monat wurde in insgesamt 8 Stunden mit den Kindern eine künstlerische Arbeit geschaffen, die in einer abschließenden Vernissage ausgestellt wurde.

  

Aus dem Oberthema „Wir fahren mit dem Bus“ entwickelten die Kinder gemeinsam mit der Künstlerin das Projekt und schufen zwei avantgardistische Modelle: Neben einer Tonplastik eines BVG-Gelenkbusses entstand eine Landschaft der Wege, die zu den von den Kindern favorisierten Destinationen führte. Dabei kamen Naturmaterialien aus dem unmittelbaren Lebensumfeld zum Einsatz.

Für die kleinen Künstler war es somit nicht nur eine bloße „Reise mit dem Bus“, sondern gleichsam auch der erste große Ausflug in die bildenden Künste.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*